Michael Forster.

Oberbürgermeister.

Für Euch.

Michael Forster.

Oberbürgermeister.

Für Euch.

Jetzt folgen und immer auf dem neuesten Stand bleiben:

CDU-Logo-neu-weiss-e1705505945683.png

Da. Für Euch. Für Homburg.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Homburgerinnen und Homburger,

Homburg ist die drittgrößte Stadt im Saarland, ein dynamischer, lebenswerter Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort, die Stadt der Arbeitsplätze, Gesundheitsstandort Nummer Eins im Saarland und die Stadt des Baumes. Seit November 2018 bin ich Bürgermeister unserer schönen Kreis- und Universitätsstadt Homburg. In einer schwierigen Phase der Stadtverwaltung habe ich auch die Amtsgeschäfte des Oberbürgermeisters übernommen, die ich seitdem verlässlich führe. Während dieser Zeit habe ich die Verwaltung umstrukturiert und ihr Stabilität verliehen, die Finanzen auf ein geordnetes Fundament gestellt und gleichzeitig Projekte aufs Gleis gesetzt, die Homburg zukunftsfähig machen. Meinen eingeschlagenen Weg für eine gute Zukunft unserer Heimatstadt möchte ich fortsetzten. Deshalb bewerbe ich mich für das Amt des Oberbürgermeisters. Im weiteren Verlauf können Sie sich über meinen persönlichen Werdegang, meinen Masterplan für die Zukunft und meine bisherige Arbeit für die Stadt informieren. Bitte unterstützen Sie mich, damit unsere Stadt Homburg wieder den Stellenwert im Saarland erlangt, den sie verdient hat.

Ihr

Michael Forster

Aktuelles

Wichtige Stationen in meinem Leben.

1967
Geburtsjahr

Ich wurde am 21.03.1967 in Homburg-Erbach geboren und bin dort aufgewachsen.

1973 - 1978
Grundschule

Von 1973 bis 1978 habe ich die Luitpoldschule in Homburg-Erbach besucht.

1978 - 1987
Gymnasium

Von 1978 bis 1987 habe ich das Saarpfalz-Gymnasium Homburg besucht und mit der Allgemeinen Hochschulreife abgeschlossen.

1987 - 1993
Studium

In der Zeit von 1987 bis 1993 habe ich an der Universität des Saarlandes Rechtswissenschaften studiert und meine erste juristische Staatsprüfung abgelegt.

1994 - 1996
Referendariat beim Pfälzischen Oberlandesgericht

Von 1994 bis 1996 absolvierte ich mein Referendariat beim Pfälzischen Oberlandesgericht in Zweibrücken und schloss mein Studium mit der zweiten juristischen Staatsprüfung ab.

1997 - 2002
Rechtsanwaltstätigkeit

In der Zeit nach meinem Studium von 1997 bis 2002 arbeitete ich als Rechtsanwalt.

1997 - 2007
Lehrauftrag im Fach Sportrecht

Neben meiner juristischen Arbeite lehrte ich das Fach Sportrecht beim Sportwissenschaftlichen Institut der Universität des Saarlandes.

1999 - 2002
Justitiar des Saarländischen Turnerbundes

Als Nebentätigkeit hatte ich von 1999 bis 2002 das Amt des Justitiars des saarländischen Turnerbundes inne.

2002 - 2003
Ministerium für Inneres und Sport

Nach 5 Jahren Berufserfahrung als Rechtsanwalt arbeitete ich im Ministerium für Inneres und Sport.

2003 - 2007
Dozent an der FH für Verwaltung

Von 2003 bis 2007 lehrte ich als hauptamtlicher Dozent an der Fachhochschule für Verwaltung.

2007 - 2014
Referatsleiter Personalangelegenheiten

In der Zeit von 2007 bis 2014 arbeitete ich als Referatsleiter für Personalangelegenheiten der Vollzugspolizei beim damaligen Ministerium für Inneres, Familie, Frauen und Sport.

2009 - 2014
stellvertretender Leiter der Abteilung D

Während meiner Zeit als Referatsleiter hatte ich von 2009 bis 2014 das Amt des stellvertretenden Leiters der Abteilung D - Polizeiangelegenheiten und Bevölkerungsschutz - beim damaligen Ministerium für Inneres und Sport inne.

2014 - 2016
Leiter des Referates Personal

In der Zeit von 2014 bis 2016 leitete ich das Referat Personal im Ministerium für Finanzen und Europa.

2015 - 2016
stellvertretender Leiter der Zentralabteilung

Parallel zu meiner Tätigkeit als Leiter des Personals hatte ich das Amt des stellvertretenden Leiters beim damaligen Ministerium für Finanzen und Europa inne.

2016 - 2018
Leiter Zentralabteilung

Von 2016 bis 2018 war ich  Leiter der Zentralabteilung beim damaligen Ministerium für Finanzen und Europa.

2018 - heute
Bürgermeister von Homburg

Seit 2018 bin ich Bürgermeister der Kreis- und Universitätsstadt Homburg.

Themen. Für Euch.

FÜR EINE STARKE WIRTSCHAFT & GUTE ARBEITSPLÄTZE.

Der Wirtschaftsstandort Homburg steht vor großen Herausforderungen. Ich unterstütze die Unternehmen, die bestehenden Industriearbeitsplätze in Homburg zu erhalten und will durch die Neuansiedlung innovativer Unternehmen neue zukunftsfähige Arbeitsplätze schaffen.

FÜR BESTE BILDUNG & BETREUUNG.

Unsere Kinder haben die besten Rahmenbedingungen verdient. Neben der Modernisierung und dem Ausbau unserer Grundschulen, Kitas und der Betreuungsmöglichkeiten im gesamten Stadtgebiet, will ich zwei Kitas und eine gebundene Ganztagsschule in Homburg neu errichten.

FÜR DIE STÄRKUNG VON KULTUR & TOURISMUS.

Homburg ist eine lebens- und liebenswerte Stadt. Eine breite Palette kultureller Veranstaltungen sorgt dafür, dass viele Menschen gerne Homburg besuchen und unsere Stadt belebt wird. In Verbindung mit unseren touristischen Highlights sehe ich große Chancen, unsere Stadt noch attraktiver zu machen. Unsere Innenstadt soll zu einem Erlebnisraum für unsere Bürgerinnen und Bürger werden. Hierzu will ich auch die Interessen und Kräfte unserer Zivilgesellschaft aktivieren und bündeln.

FÜR SAUBERKEIT, SICHERHEIT & ORDNUNG.

Homburg soll eine Stadt sein, in der sich Jung und Alt wohlfühlen. Dazu gehört für mich vor allem, dass Homburg eine saubere und sichere Stadt ist. Durch das Einstellen von mehr Personal für die Ortspolizei und die Stadtreinigung will ich dafür sorgen, dass die Menschen hier sicher in einem sauberen Umfeld leben können.

GUTE, DIGITALE UND BÜRGERNAHE VERWALTUNG SOWIE SOLIDER HAUSHALT.

Homburg ist in sich in rasendem Tempo verändernden Zeiten mit sich verändernden Rahmenbedingungen auch in der Verwaltung bestens aufgestellt, neue Herausforderungen zu meistern.

FEUERWEHR UND KATASTROPHENSCHUTZ.

Homburg steht auch für Investitionen in den Bereichen, die von besonderer Bedeutung sind. Aus diesem Grund sind zum Beispiel in den zurückliegenden Monaten und Jahren – und werden auch zukünftig – mehrere Millionen Euro in die Ausrüstung unserer Freiwilligen Feuerwehr geflossen.

WOHNEN UND STÄDTEBAULICHE ENTWICKLUNG.

Homburg ist attraktiv. Homburg soll auch weiterhin seine Attraktivität erhalten. Deshalb brauchen wir neben einer ausreichenden Finanzausstattung auch Entwicklungsmöglichkeiten.

ENERGIE UND WÄRMEPLANUNG.

Die Zukunft liegt mir am Herzen, die Sicherheit der Homburger Bürgerinnen und Bürger, für die ich auch weiterhin Verantwortung tragen will.

VEREINE UND EHRENAMT.

Ich weiß um die unschätzbare Arbeit, die die zahlreichen Vereine in unserer Stadt leisten. Ich habe großen Respekt vor dem unbezahlbaren Tun unser ehrenamtlich tätigen Mitbürgerinnen und Mitbürger.

LEBENS- UND LIEBENSWERTE STADT UND STADTTEILE.

Homburg ist die Stadt zum Leben und Wohnen, zum Arbeiten, zum Einkaufen und zum Genießen. Homburg ist offen für alle, Homburg ist die Stadt für Junge und Alte, für Familien und Singles. Homburg ist lebenswert.

WARUM MICHAEL FORSTER.

Nach oben scrollen